Contribution  

Donate using PayPal
Amount:
   
Hier den Film als DVD oder MOV-Datei kaufen!
WRW de
   
   

Kreditausweitung ins Unendliche
Die Erklärung wirkt zunächst wie die Sendung mit der Maus: Bis Anfang der 1980er Jahre musste jede Bank für vergebene Kredite Sicherheiten vorhalten – für einen Kredit von 100.000$ waren z.B. Einlagen von mindesten 12.000$ nötig. Das begrenzte die Ausgabe von Krediten und die Aufnahme von Schulden. Doch dann begann die Zeit der globalen Deregulierung: Drei Elemente machten im wesentlichen aus Banken Kreditvermehrungsmaschinen, ohne die die heutige Macht der Finanzmärkte unvorstellbar wäre.

Credit kl1. Versicherung. Der Kredit von 100.000$ darf nun versichert werden. Dadurch gilt er als ausfallsicher. Die Bank kann deshalb mit derselben Einlage noch einen weiteren Kredit von 100.000$ geben. Auch der wird versichert. So kann die Kreditgebung fast beliebig wiederholt werden. Europäische Banken haben mit einem Hebel von 52 gearbeitet, d.h. mit 12.000$ Sicherheit 624.000$ verliehen. Schon das hat das Volumen der Kredite fast beliebig ausgedehnt.

2. Verbriefung. Weitere Möglichkeiten eröffnete noch das zweite Element. Früher hatte die Bank, bis ein Kredit zurückgezahlt wurde, eine geringere Liquidität (weniger flüssiges Geld) und war in der weiteren Vergabe von Krediten eingeschränkt. Jetzt verkauft sie die gegebenen Kredite und kann mit dem Erlös sofort wieder neue geben. Und auch diese kann sie gleich wieder weiter verkaufen. Wenn die Bank bei dem Hebel von 52 bleibt, sind jetzt schon aus den 12.000$ Sicherheit und dem ersten Kredit von 100.000$ mehr als 32 Mio. $ geworden (52 mal 12.000 $= 624.000$ mal 52). Allerdings verkauft die Bank nicht einzelne Kredite. Vielmehr werden sie von einer Zweckgesellschaft der Bank verbrieft, die in einer Steueroasen wie Delaware, USA oder den Cayman-Inseln angesiedelt ist. Diese Gesellschaft mit minimalem Eigenkapital schnürt die Kredite zu einem Paket und macht ein Wertpapier daraus. Das wird wieder versichert und von Ratingagenturen zertifiziert. (zu Ratingagenturen s. u.) Und so verkauft sich das Wertpapier bestens an andere Investmentbanken, die mit Wertpapieren handeln und am Finanzmarkt agieren. Der Zuschauer ahnt: Hier ist ein Kreislauf des unendlichen Weiter- und Weiterverkaufens geboren.

   
Facebook Image
   

Supporter  

   

Reichtums-Uhr