Contribution  

Donate using PayPal
Amount:
   
Hier den Film als DVD oder MOV-Datei kaufen!
WRW de
   
   

Meine Vorführung

„Wer rettet wen?" im Kino ...

Abgespielt auf einer guten Kinoleinwand und in hervorragender Bild- und Tonqualität können Filme ihre ganze visuelle Kraft entfalten. Wir freuen uns deshalb sehr, dass der Berliner Filmverleih Edition Salzgeber – bekannt für sein Engagement für vom Mainstream vernachlässigte Themen und politische Dokumentarfilme – uns bei der Organisation von Kinovorführungen unterstützt. Dies gibt uns die Möglichkeit, auf ein Netz von Kontakten zu mehr als 2000 Lichtspielhäusern in ganz Deutschland zurückzugreifen. Durch die frühzeitige Ankündigung von Kinovorführungen – in Programmteilen von Zeitungen, aber auch durch Plakate und Flyer in den Kinos selbst – können wir das Interesse eines breiten, vielleicht auch eines politisch noch nicht sensibilisierten Publikums wecken.

Kontaktieren Sie Ihr Kino vor Ort und manifestieren Sie Ihr Interesse an einer oder mehreren Vorführungen von „Wer rettet wen?". Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr lokales Kinoprogramm mitzubestimmen – viele Kinos sind dankbar für Anregungen ihres Publikums. Wir unterstützen Sie parallel dazu in Ihrem Anliegen und nehmen Ihnen auch gern die Kommunikationsarbeit und finanzielle Abwicklung mit den Kinobetreibern ab. Außerdem können wir Freikartenkontingente für Sie als Veranstalter und Unterstützer organisieren und Lösungen dafür finden, auch Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten den Kinobesuch zu ermöglichen.

... oder andernorts ...

Sollte eine Kinovorführung nicht möglich sein oder die Thematik des Films andernorts ein größeres Publikum erreichen, können Vorführungen alternativ auch in anderen Räumen erfolgen, die sich für Projektionen eignen (Beamer, Ton). Beispiele sind Stadtteilläden, lokale Gewerkschaftshäuser, Vereinsräume, Schulen, Gemeindezentren – oder einfach Ihr Lieblings-Café. Wo würden Sie den Film am Liebsten sehen wollen?

... mit anschließender Diskussion ...

Besonders wirkungsvoll wird die Vorführung von „Wer rettet wen?" – und somit die Aufmerksamkeit und Aufklärung bezüglich der negativen Auswirkungen der Krisenpolitik – wenn begleitend zum Film eine Info- und/oder Diskussionsveranstaltung stattfindet. Welche Personen sind bei Ihnen vor Ort mit dem Thema Bankenrettung, Demokratieverlust oder Sozialabbau vertraut? Welche Gruppen oder Initiativen sind politisch aktiv und mobilisieren vielleicht schon Proteste? Laden Sie Gäste ein, die über die Situation erzählen können, tauschen Sie Erfahrungen aus und knüpfen Sie neue Kontakte!

... und mit unserer Unterstützung

  • Gerne helfen wir Ihnen bei der Kommunikation und der finanziellen Abwicklung mit den Kinobetreibern oder bei der Suche nach anderen möglichen Veranstaltungsorten in Ihrer Nähe.
  • Sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe beim Vernetzen mit anderen Interessierten oder bei der Kontaktaufnahme mit möglichen Diskussionsgästen und ReferentInnen in Ihrer Umgebung benötigen.

Sagen Sie uns Bescheid, wo und wann Sie die (Premieren-)Vorführung(en) organisieren wollen – am Premierentag oder auch in der Zeit danach. Je schneller und weitläufiger sich unsere Online-Premierenkarte füllt, je länger die Liste der Vorführungen auf unserer Webseite wird, desto mehr Schwung bekommt die Kampagne und motiviert noch mehr Menschen, sich auch zu engagieren!

So sind wir erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
Facebook Image
   

Supporter  

   

Reichtums-Uhr